Makama

Popkultur // Artikel vom 23.05.2009

„Folkoustic“ heißt die zweite CD des gemischten Sextetts Makama, und damit ist schon viel verraten.

Auf allerlei akustischen Instrumenten wie Klampfe, Kontrabass, Geige, Akkordeon und Flöte sowie mit mehrstimmigem Gesang frönen die Damen und Herren einem Folk, der sich bei allen Epochen und Regionen bedient, von mittelalterlich Anmutendem über sonnigen, Sixties-inspirierten Westcoast-Stil bis hin zu französischen Walzern. Fein! -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.