Malajube

Popkultur // Artikel vom 30.05.2009

Auf ihrem neuen Album „Labyrinthes“ (City Slang) haben Malajube aus Quebec ihrem beschwingten Artpop eine leicht düstere Prog-Note hinzugefügt.

Was den Frankokanadiern mit Hang zu psychedelischen Musikvideos durchaus gut zu Gesicht steht. Sicher eine der ungewöhnlicheren Bands unserer Tage, die es schafft, ihre durchaus komplexen Songs ganz ohne nervende Instrumentalexzesse rüberzubringen. Support sind Constants aus Boston. -mex


Sa, 30.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.jubez.de
www.malajube.com
www.myspace.com/malajube

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...