Malediva und Tryo

Popkultur // Artikel vom 14.01.2013

Da ächzt der Bühnenbauer.

Die männlichen Diven Müller und Malinke fordern einen kompletten Nachbau ihres Schlafzimmers auf der Bühne, damit sie Pyjamaparty feiern können – mit Kissenschlacht und Zahnbürste im Mund, mit der verblichenen Romantik des Alltags und mit ohrwurmtauglichem Gesang.

„Was sind das für Leute, die ins Bett gehen, das Licht löschen und in der nächsten Sekunde schon schlafen“?! Genauso munter ist nebenan der Reggae von Tryo: mehrstimmiger französischer Gesang zu Akustikgitarren, komplettiert durch dezente Percussion. -bes

Sa, 19.1., 20 Uhr (Malediva) bzw. 20.30 Uhr (Tryo), Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL