Malia

Popkultur // Artikel vom 27.06.2009

Malia wird gern als Kauftipp für „Brigitte“-Leserinnen gehandelt – was ihr überhaupt nicht gerecht wird!

Sie ist eigensinnig genug, um aus der Masse der zahlreichen jungen und hübschen Jazzsängerinnen herauszustechen und mischt mit zeitlos eleganter Stimme Jazz, Soul und R’n’B mit Pop und einer Prise Bossa Nova.

Vor gut zwei Jahren erschien das letzte Album der im ostafrikanischen Malawi geborenen Künstlerin. Man darf gespannt sein, was sich seit „Young Bones“ getan hat. -er


Sa, 27.6., 20.30 Uhr (Einlass: 18 Uhr), Villa Ludwigshöhe, Edenkoben
Uni-Sommerfest

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...