Mark Eitzel

Popkultur // Artikel vom 19.10.2009

Bekannt ist Mark Eitzel als Songwriter und Leadsänger des American Music Club.

Aber auch als Solokünstler im Alternative/Amerikana-Bereich hat es der bärtige Mann aus Kalifornien zu einer wachsenden Fanschar gebracht. Eitzel arbeitete schon mit Peter Buck (R.E.M), Steve Shelley (Sonic Youth) und James McNew (Yo La Tengo).

Begleitet von Marc Capelle am Piano wird Eitzel heuer Altbekanntes, aber auch neues Material spielen. Sowohl sein erstes Musical „Marine Parade“ als auch sein neues Akustik-Album „Klamath“ feiern zur Tour Premiere. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.