Martin Schrack Trio

Popkultur // Artikel vom 20.02.2010

Die nächsten beiden Sparda-Jazztermine in der Hemingway Lounge bestreiten das Martin Schrack Trio (Fr, 5.3., 20 Uhr) und Pianist Frank Düpree (Sa, 6.3., 11.30 Uhr).

Schrack spielte bereits mit Formationen wie dem Joe Viera Sextett, Herrgottsax und Charly Antolini’s Jazz Power. Düpree hat sich im Klassikbereich trotz seiner Jugend schon einen ausgezeichneten Ruf erspielt. Wenn er sich seiner bislang eher geheimen Leidenschaft, dem Jazz, genauso virtuos und hoch emotional nähert, wird das ultraspannend.

Die „Markttermine“ samstags ab 11.30 Uhr: Violinistin Jaleh Perego and friends spielen mehr als Kaffeehausmusik (20.2.), Dana Barak und Naré Karoyan interpretieren Werke für Klarinette und Klavier u.a. von Schumann und Brahms. (27.2.), und Ruben Meliksetian setzt mit „Piano Pur“ auf ein Klassik-Programm (13.3.). -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.