Matt Wand

Popkultur // Artikel vom 14.07.2016

Matt Wand aus Manchester ist der Kopf der weltweit tourenden, elektronisch improvisierenden Gruppe Stock, Hausen & Walkman.

Gerade kürzlich wurde auf SWR2 sein Hörspiel „The Judas-Ear“ ausgestrahlt, auf dem Phil Minton Vocals beisteuerte. Wand wird im ersten Set das Kohi mit einem Mehrkanal-Solo-Stück in einen immersiven Klangkörper verwandeln, danach spielt er eine gemeinsame Improvisation mit Experimentalmusikern des Forum Freie Musik.

Do, 14.7., 20.30 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Das HC-Schwester-Festival des ausverkauften „Knock Out“ vereint angesagteste Acts der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2018

Hauptsache absurd und ohne Chansons.