Verlegt: Rheingold

Popkultur // Artikel vom 13.07.2016

„Rheingold“ heißt das neueste Projekt von Weltmusik-Koryphäe Rüdiger Oppermann, der mit seinem großen Ensemble auf einem umgebauten Bühnenschiff spielt, während das Publikum am Rheinufer Platz nimmt.

Die musikalische Reise im Rahmen des „Zeltivals“ geht in die Tiefe der Rhein-Musikgeschichte und erstreckt sich von der Neuzeit über Mittelalter und römisch-vorderasiatische Garnisonskulturen bis hin zu den alten Germanen, Alemannen und weiter zurück in die Eiszeit.

Zu erwarten ist eine Mischung aus moderner Minimal Music und historischen Klängen mit Knochenflöten, Mundbogen, asiatischen und nordafrikanischen Elementen, Jazz und Folk, Alphorn, Big-Band-Sound, keltischen Hörnern und magischen Liedern aus 20.000 Jahren Kulturgeschichte. Telefonhotline bei Wetterunklarheiten: 0177/167 41 52. -rw

Fr, 13.7., 20 Uhr, Karlsruhe/Wörth-Maximiliansau am Schiffs-Anleger bei der Hafenstraße/Rheinbrücke, verlegt in die Tullahalle, Kronenstr. 12, Wörth-Maximiliansau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 08.11.2019

Bei diesem deutsch-englischen Bremer Trio sind die Instrumente ziemlich austauschbar.





Popkultur // Tagestipp vom 06.11.2019

Was der Gitarrist von Dirt Box Disco hier mit dem Sideproject The Eruptions abliefert, kommt seiner originären UK-Band ziemlich nahe.





Popkultur // Tagestipp vom 01.11.2019

Mitte der 80er waren Raw Power eine der ersten italienischen Bands, die in den USA auf Tour gingen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2019

In einer der ältesten Altstadt-Kneipen geht zu Allerheiligen mal wieder die Resident-Band um.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2019

Saures für alle Dudes gibt’s seit 2016 auch zu Allerheiligen.