Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

Max & Igor Cavalera

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

Das Album ragt rückblickend schon deshalb zwischen „Arise“ und „Chaos A.D.“ aus dem 90er-Schaffen der Belo-Horizonte-Thrash-Metal-Legenden heraus, weil es das letzte mit Max am Mikro ist.

Aber schon zu seiner Zeit läutete „Roots“ einen Stilwechsel ein: Neben Percussion und brasilianischen Rhythmen, die Sepultura mit dem Xavantes-Stamm im Urwald aufgenommen haben, wird verstärkt auf Progressive- und Hardcore-Elemente zurückgegriffen, um den Sound moderner zu gestalten. Jetzt gehen Max und Igor erneut auf „Return To Roots“-Tour. -pat

Fr, 4.8., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.