Musik im Park 2017

Popkultur // Artikel vom 02.08.2017

Der Schwetzinger Schlossgarten bildet die majestätische Kulisse für die Open-Air-Konzertreihe „Musik im Park“.

Los geht’s mit der lebensbejahenden Kämpfernatur Anastacia (Mi, 2.8., 20 Uhr), die 2016 ihre „Ultimate Collection“ veröffentlicht hat und auch live auf eine Mischung aus alten Hits wie „I’m Outta Love“, „Paid My Dues“ und „Left Outside Alone“ sowie neuen Nummern setzt.

Nach der schottischen Folk-Crossover-Legende Runrig (Do, 3.8., 20 Uhr) mit ihrem Musikmix aus gälisch-keltischen Traditionen und aktuellem Pop und Rock kommt eine Gruppe, die schon vor vier Jahren auf Welttournee zum 50. Bühnenjubiläum gewesen ist: Status Quo (Fr, 4.8., 18.30 Uhr), bei denen Richie Malone anstelle des im Dezember gestorbenen Rick Parfitt die Rhythmusgitarre schlägt. Very Special Guest: Uriah Heep.

Zum Abschluss kommen noch zwei deutschsprachige Künstler, zu denen seit ihrem 2015er Album „Muttersprache“ ja auch Sarah Connor (Sa, 5.8., 20 Uhr) gezählt werden darf. Liedermacher Philipp Poisel (So, 6.8., 19.30 Uhr), der zwischen seinem letzten Studioalbum und dem im Frühjahr erschienenen „Mein Amerika“ ganze sechs Jahres verstreichen lassen konnte, genießt ohnehin eine Ausnahmestellung in der hiesigen Musiklandschaft. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.