Max Mutzke

Popkultur // Artikel vom 06.12.2012

Dass der Gewinner von „Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star“ Soul in der Stimme hat, weiß man seit seinem „Eurovision Song Contest“-Auftritt.

Jetzt hat Max Mutzke ein Jazz-Album aufgenommen. Die Berührungsängste ob der Größe, Historie und gelegentlichen Kopflastigkeit verfliegen auf „Durch Einander“ (Columbia/Sony Music) bereits beim ersten Song.

Mal deutsch und mal englisch interpretiert er Ideal, Bill Withers und Marvin Gaye, „Vielleicht“ von Madsen oder Klees „Du und ich“, brilliert in Billy Prestons „You Are So Beautiful“ ebenso wie in „Creep“, „Every Breath You Take“ und Alicia Keys’ „Empire State Of Mind“, als wären es seine eigenen Kompositionen. -pat


Do, 6.12., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.