MC Fitti

Popkultur // Artikel vom 22.10.2013

Baseballcap, Sonnenbrille und Vollbart – MC Fitti gehört bei einer Runde „Was bin ich?“ zu den lösbaren Aufgaben.

Über Youtube kennt man den Rapper aus dem Friedelhainer Hood seit Anfang 2012 für sein spektakuläres Video zur „Miami Vice“-Hommage „30 Grad“. Weitere „Hits und Brummer“ verspricht das Doppelbooking von Tempel und Vanguarde.

Dem hashgetaggten Debüt „#Geilon“ geht zwar die Sonny-Crockett-Lässigkeit ein wenig ab; auf den Festivals der Saison haben MC Fitti und seine Bande aber zur Genüge bewiesen, dass ihre Gigs steilgehen, bis der Flamingo platzt! -pat

Do, 24.10., 20.30 Uhr, verlegt vom Tempel ins Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …




Abgesagt: Marco Augusto Quartett

Popkultur // Artikel vom 16.10.2021

Wenn sich ein Italiener, ein Badener, ein Franke und ein Schlesier treffen, ist das kein schlechter Scherz, sondern das Marco Augusto Quartett.

Weiterlesen …