Me + Marie & Monuments

Popkultur // Artikel vom 07.10.2018

Der Schweizer und die Südtirolerin alias Me + Marie wandeln mit ihrem Zweitwerk „Double Purpose“ auf unbehaglichen Abwegen.

Roland Scandella (Gesang/Gitarre/Bass) und die aus dem Ganes-Familienclan ausgestiegene Maria de Val (Gesang/Schlagzeug/Gitarre) tönen wesentlich rougher als noch auf dem vor Lo-Fi-Romantik knisternden 2016er Debüt. Für den Livevortrag verstärkt sich das minimalistische Indie-Rock-Duo mit Keyboard und Extra-Bass. Vor dem Konzert im Substage-Café beschallen Monuments die Halle mit ihrem Progressive Metal. -pat

So, 7.10., Monuments: 18.45 Uhr, Substage; Me + Marie: 20 Uhr, Substage-Café, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2019

Die Latin-Ska-Reggae-Rock-Band aus Mexico spielte 2008 einige Shows als Support der Ärzte, ihr Durchbruch in Europa.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2019

Nach Ouzo Bazooka, den Helden des Psych-und Surf-Rocks aus Tel Aviv (Do, 12.12., 20 Uhr), stellen sich die hochgehandelten Wiener Pauls Jets mit ihrem Debütalbum „Alle Songs“ vor.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Der Pianist Alexander von Schlippenbach zählt mit seinen kongenialen Begleitern zu den besten Vertretern der improvisierten Musik.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Das Mastermind der Go-Betweens hat sein zweites Soloalbum vorgelegt.