Me + Marie & Monuments

Popkultur // Artikel vom 07.10.2018

Der Schweizer und die Südtirolerin alias Me + Marie wandeln mit ihrem Zweitwerk „Double Purpose“ auf unbehaglichen Abwegen.

Roland Scandella (Gesang/Gitarre/Bass) und die aus dem Ganes-Familienclan ausgestiegene Maria de Val (Gesang/Schlagzeug/Gitarre) tönen wesentlich rougher als noch auf dem vor Lo-Fi-Romantik knisternden 2016er Debüt. Für den Livevortrag verstärkt sich das minimalistische Indie-Rock-Duo mit Keyboard und Extra-Bass. Vor dem Konzert im Substage-Café beschallen Monuments die Halle mit ihrem Progressive Metal. -pat

So, 7.10., Monuments: 18.45 Uhr, Substage; Me + Marie: 20 Uhr, Substage-Café, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.