Mellow Mark & Ottoman Empire Soundsystem

Popkultur // Artikel vom 30.10.2015

Feiern statt trauern – das Freiburger Ottoman Empire Soundsystem setzt dem ernüchternden Zustand der Welt einen frohen Tusch entgegen.

Gemeinsam mit dem Reggae-Award- und Echo-Sieger Mellow Mark am Mic gibt die Multikulti-Reggae-Weltmusik-Combo ein Benefizkonzert für die syrische Zivilbevölkerung. Mit Ska und Reggae, Latin und HipHop und nicht zuletzt durch die Texte soll ein Zeichen für Menschlichkeit und Nächstenliebe gesetzt werden, spirituell und tanzbar. Frisch draußen ist auch die neue Single von Ottoman und Mellow Mark mit dem mottostiftenden Titel: „Unite!“ -fd

Fr, 30.10., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 19.10.2018

Vier amtliche Regio-Cover-Bands geben sich im Dörfle die Klinke in die Hand.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Bluesmann mit Hang zur Poesie oder Singer/Songwriter mit Blues-Vorliebe?