Metal-Marathon

Popkultur // Artikel vom 23.01.2008

Erinnert sich jemand an die "Final Cut"-Festival-Reihe von Mount Caldera? Nein? Schade, denn hier geht’s im selben Sinne weiter.

Diesmal treffen sich zwei komplette Tour-Packages à vier Bands. Man darf sich also auf einen wahren Metal-Marathon gefasst machen. Als erste gehen Man Must Die an den Start, Architects waren letzten Sommer auf einigen Festivals zu sehen, Beneath The Massacre stehen in Sachen Technik und extreme Geschwindigkeit in der Tradition franko-kanadischer Bands wie Kataklysm.

Despised Icon und Misery Index fahren weiter aggressive Grindcore Sounds. Bring Me The Horizon sind die jüngste Deathcore-Hoffnung aus dem UK, während die Thüringer Maroon, die sich mit ihrem Böse-Männer-Core angenehm von den ganzen eyegelineten Metalcore-Pupern abheben, längst als etabliert angesehen werden dürfen. -mex



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.