Mia in der Festhalle Durlach

Popkultur // Artikel vom 23.01.2009

Ihr „Tanz der Moleküle“ mit seiner einfach fantastischen Vibraphon-Hookline ist einer der besten deutschen Popsongs ever.

Die Berliner Band um Sängerin Miezi spielt schon ewig zusammen, und entwickelt aus Indierock-Anfängen eine Art Emotional-Pop – mal clubbig, mal nachdenklich. „Willkommen im Club“ (Sony) heißt ihr neues Album.

Aber wer nach den vielen House- und Minimal-Remixen von Mia nun puren Dancefloor erwartet, liegt schief: „Der Club, in den es uns einlädt, ist ein offener Raum, eine Spielwiese, voller ungeschickter Enthusiasten, leiser Zuhörer und lauter Freunde.“ -rw


Fr, 23.1., 20 Uhr, Festhalle Durlach
www.festhalle-durlach.de
www.miarockt.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...