Michael Riesslers „Big Circle“

Popkultur // Artikel vom 30.11.2009

„Richtiger“ Jazz ist das nicht, aber aufgeräumte Strukturen jenseits jeder Ironie sind vom Meister des Unerwarteten auch nicht zu erwarten.

Michael Riessler (Saxofon, Klarinette) kreiselt mit seinem „Big Circle“ gut gelaunt zwischen Jazz und Neuer Musik, leichtfüßiger Improvisation und durchdachter Konzeptkunst.

Er springt über die Fallstricke der Vorhersehbarkeit im hohen Bogen hinweg und tanzt auf dem schmalen Grat zwischen kompositorischer Finesse und melodisch-rhythmischem Spieltrieb. „Es ist ein sinnliches Vergnügen, Riesslers Musik zu hören und eine Crux, sie zu beschreiben“, schreibt „Die Zeit“. -er


Mi, 2.12., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe
wwww.tollhaus.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...