Pur

Popkultur // Artikel vom 29.11.2009

Es menschelt wieder im eingängigen Popformat.

Mit der neuen CD „Wünsche“ legt die Band um Sänger und Texter Hartmut Engler erneut ein Studioalbum vor, das die Fans der Schwaben glücklich macht und die Gegner auf die Barrikaden bringt.

Schnörkelloser und geradliniger als auf den Vorgängern nähern sich Pur ihren Wurzeln an („Abenteuerland“ und „Seiltänzertraum“ lassen grüßen) und verabschieden sich zumindest ein Stück weit von der Kommerzialisierung ihres Themenkatalogs, der gewohnt gefühlsbetont daherkommt. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.