Mine

Popkultur // Artikel vom 07.03.2013

Mine ist Minimalistin aus Mainz.

Eigentlich. Denn was Jasmin Stocker vor einem Jahr als Soloprojekt gestartet hat, ist inzwischen zu einem sechsköpfigen Ensemble herangewachsen.

Ihre deutschsprachigen Akustik-Pop-Arrangements akzentuiert die 26-Jährige mit Gitarre, Trommel, Vibrafon, Autoharp und Piano, streift dabei Folk, HipHop, elektronische Musik und Jazz.

Textlich ist’s der Kampf zwischen Kopf und Bauch, Gehirn und Gefühl, Logik und Liebe, der sie auf der Clubtour zur Premieren-CD „Herzverleih“ umtreibt. -pat

Do, 7.3., 21 Uhr, Radio Oriente, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.