Minimalik

Popkultur // Artikel vom 14.07.2007

Sängerin Helene Malik hat eine neue Band, und Gitarre spielt sie jetzt auch.

Ohne Umschweife und Schnickschnack kommt das Trio mit Bassist Axel Falk und Drummer Daniel Hermann auf den Punkt: Trocken produzierte Songs mit knackigen Akkorden, die Rhythmusgruppe treibt den Groove solide voran, und über allem steht Maliks Stimme mit ihrem dunklen Timbre. Das ist kein Nu-irgendwas, sondern unprätentiöser Rock der minimalistisch-bodenständigen Art. Gut so. -th

Live am 15.7., 20 Uhr, Café-Bühne, Das Fest, mit Calico Bonnet
Bestellungen unter www.minimalik.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...