Mo’ Blow

Popkultur // Artikel vom 12.08.2011

Der CD-Titel sagt eigentlich schon alles.

Auf „For Those About to Funk“, produziert von Groove-Alphatierchen Nils Landgren, geht’s ordentlich zu Sache.

„Die Zeit“ schreibt: „Eine Energie, wie Mo’ Blow sie verbreitet, muss man nicht nur im Jazz lange suchen, der hier allerdings von durchaus clubkompatiblem, fettem Funk durchsetzt ist.“

Erdige, urbane Sounds, kreative Arrangements, teils ungewöhnliche Instrumentierungen – kurz: Der Abend ist gerettet!

Fr, 12.8., 20.30 Uhr, Im Hof des Ältesten Hauses, Hassloch (Palatia Jazz)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.