Mo' People

Popkultur // Artikel vom 10.10.2009

Gerade das Nachspielen ist eine Sache, die gelernt sein will.

Und wenn Mo' People zusammenkommen, dann lassen aktuelle Chartsongs, Discohits aus den 70ern und 80ern, Rock,- Pop- und Soulklassiker, R'n'B-Hits sowie gefühlvolle Balladen nicht lange auf sich warten.

Die Band mit Musikern aus den Regionen Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Freiburg nimmt ihren nächsten Gig im Crystal Ballroom zum optischen Anlass, eine Live-DVD einzuspielen. Schauwert ist garantiert!

Flankiert von den beiden Sängerinnen Silke Hauck und Deborah Lee zielen Christian Stockert (Vocals), Renè Hertenstein (Keyboard), Mathias Loris (Gitarre), Norbert Kistner (Saxophon), Jay Lobo (Bass), Carlos Serrano del Rio (Percussion) und Chris Kern (Schlagzeug) mit ihrem Set zwischen Alicia Keys und Van Halen voll auf Bauch und Beine. Und ein bisschen Auge ist natürlich auch noch mit bei... -pat

Sa, 10.10., 19.30 Uhr, Crystal Ballroom/Rock Shop
www.rockshop.de
www.mopeople.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.