Monika Roscher Big Band

Popkultur // Artikel vom 21.05.2023

Monika Roscher Big Band (Foto: Lukas Diller)

Mit ihrer wilden Neuinterpretation der klassischen Jazzgroßbesetzung kehrt die Monika Roscher Big Band zurück auf die Konzertbühnen.

Auf ihrem neuen Album „Witches“ gelingt ihr ein atemberaubender Spagat zwischen zerbrechlicher Innerlichkeit und sinfonischer Größe, zwischen Artpop, Rock, Elektro und Jazz. So klingt eine Band, die das Abenteuer liebt! Das über viele Jahre zusammengewachsene Klangkollektiv zelebriert bei jedem seiner mitreißenden Liveauftritte die volle Klanggewalt einer um elektronische Elemente erweiterten Big Band.

Das führte sie auf die Bühnen der Elbphilharmonie, der Philharmonie Köln, des „Fusion Festivals“, der „Jazzbaltica“ und der „Zappanale“, aber auch nach Salzburg, Prag und Istanbul. Aus der Reihe „Little Big Wonders – jazzige Großformationen mit Haltung“. -rw

So, 21.5., 20 Uhr, Tollhaus (Jazzclub-Koop), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL