Mono

Popkultur // Artikel vom 15.12.2014

Die elegischen Instrumental-Post-Rock-Japaner touren dieses Mal mit zwei Alben gleichzeitig!

„The Last Dawn“ und „Rays Of Darkness“ erweisen sich als typisch-hymnische Mono-Platten, die gemächlich aufgebaute Gitarrenfiguren in verzerrte Passagen überführen, dabei aber auch immer wieder Platz für Cello oder Klavier lassen und Bezug zu japanischen Mythen nehmen. Support: die als Helen Money auftretende Cellistin Alison Chesley. -pat

Mo, 15.12., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.