Mr. M’s Jazz Club 2010

Popkultur // Artikel vom 07.09.2010

Zum dritten Mal präsentiert Marc Marshall sein hervorragend aufgestelltes Festival.

Den Auftakt macht Sänger Roger Cicero bei einem kleinen Clubkonzert. So nah kommt man ihm selten! Deutscher Swing, poppig arrangiert und mit diesem gewissen Augenzwinkern in den Texten – eine sichere Bank (Fr, 9.9.). Der Gitarrist Biréli Lagrène gilt als legitimer Nachfolger von Django Reinhard, dessen 100. Geburtstag man 2010 feiert.

Ein Konzert in der Tradition von Sinti- und Manouche-Jazz, in dem Lagrène mit Franck Wolf (Sax) und Jürgen Attig (Foto/Bass) wieder mit viel Groove und Esprit aufwarten dürfte (Sa, 10.9.). Last, but not least die Session, die heuer unter dem Motto „…goes to the Movies“ steht.

Neben dem Gastgeber und der Hausband mischen mit: Silvia Droste, „eine der großen Jazz-Ladies“, die junge Sängerin und Gitarristin Lizzy Loeb (Foto) sowie Marc Secara (Foto), dessen wachsende Reputation laut Presse auf „selbstbewusster Eleganz und einer zeitlosen Stimme“ fußt (So, 11.9.). -er

9.-11.9., Bénazetsaal, Kurhaus, Baden-Baden, Konzertbeginn: 20 Uhr, Vorprogramm ab 19 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.