Mrs. Greenbird

Popkultur // Artikel vom 24.10.2019

Mrs. Greenbird (Foto: Manuela Zander)

Die Vögelchen zwitschern wieder.

Nachdem sich Mrs. Greenbird einige Zeit rar gemacht hatten, um sich aufs Wesentliche zu fokussieren, kehrt das deutsche Folk-Pop-Duo erstarkt auf die Bühnen zurück. Angekündigt sind ein neues Programm und ein neuer Sound, im Frühjahr erschien vorab die Single „Dark Waters“.

Dass dabei auch die alten Stärken – eingängige Melodien, poetische Texte, stimmungsvolle handgemachte Arrangements – live am Start sind, versteht sich quasi von selbst. Das Publikum darf sich auf ein intimes Konzert freuen, bei dem die Nähe zur Band sowohl räumlich wie inhaltlich gegeben ist. -er

Do, 24.10., 20 Uhr, Tempel, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.