Muchachito y El Trio Infierno

Popkultur // Artikel vom 23.02.2012

Jairo Perera und seine Bassdrum sind Muchachito Bombo Infierno.

Von der zehnköpfigen Banda begleitet ihn zwar nur ein Trio, fürs Publikum ist die Show deswegen aber nicht weniger schweißtreibend, wenn er gleichzeitig singt, mit einem Fuß trommelt und dazu Gitarre spielt.

Rumboxing nennen die Hombres um den einstigen Straßenmusiker aus Barcelona ihren wilden mit Ska und Punk versetzten Mix aus Rumba, Swing, Flamenco und Reggae. Noch mehr Farbe ins Spiel bringt Live-Painter Santos de Veracruz, der auf der Bühne übergroße Bilder zum Vibe der Musik malt. -pat

Do, 23.2., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Schlippenbach Quartett

Popkultur // Artikel vom 14.12.2021

Es ist gute fast 40-jährige Tradition, dass das Alexander von Schlippenbach Trio jedes Jahr auf Winterreise geht.

Weiterlesen …




Jazzclub Jam Session

Popkultur // Artikel vom 13.12.2021

Das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub bleibt auch in der Umbauzeit des künftigen Domizils die monatliche „Jam Session“.

Weiterlesen …




Abgesagt: New Noise Konzerte

Popkultur // Artikel vom 12.12.2021

Mit dem ausverkauften Gig von Heaven Shall Burn sind New Noise & Them Bones Mitte November wieder ins Konzertgeschäft eingestiegen.

Weiterlesen …




Oddarrang

Popkultur // Artikel vom 11.12.2021

Mit ihrem fünften Album behauptet sich die finnische Supergroup an der Spitze der nordeuropäischen Musiklandschaft.

Weiterlesen …


Rap-, Hip-Hop- & Singer/Songwriter-Contest

Popkultur // Artikel vom 10.12.2021

RapperInnen aus Karlsruhe und Ettlingen, DJs, die Urban Dance School plus die Ausstellung „Graffiti trifft Literatur“ repräsentieren die Hip-Hop-Szene der Region.

Weiterlesen …




Milt Jackson Project

Popkultur // Artikel vom 10.12.2021

Als Mitbegründer des Modern Jazz Quartet wurde der Vibrafonist Milt Jackson ein berühmter Mann.

Weiterlesen …