Muff Potter

Popkultur // Artikel vom 23.04.2009

Sie sind eine der ersten Adressen am Platz, wenn es um ehrlichen, melodischen, musikalisch scheuklappenfreien Deutschpunk geht.

Nach einem arbeitsreichen Jahr 2007 hatten sich die Münsteraner vorgenommen, eine Pause einzulegen, die aber vom 15. Bandgeburtstag, der mit einigen rauschenden Festen unter dem Motto „Weisheit und Demenz“ gefeiert werden musste, und einer Supporteinladung von Die Ärzte aufgelo­ckert wurde.

Im Herbst 2008 verschanzte man sich in diversen Ferienhäusern der deutschen Provinz und schrieb in Rekordzeit einen ganzen Haufen neuer Songs. Das Ergebnis, „Gute Aussicht!“, steht seit 17.4. in den Läden und wird nun auch live vorgestellt. Mit dabei: Paddelnohnekanu. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.