Muso

Popkultur // Artikel vom 14.09.2013

Der Deutschitaliener und Wahl-Heidelberger Muso ist das neueste Signing auf dem Label von Cro und quasi dessen Antipode.

Während dieser dem poppigen Sonnenschein-Hop frönt, hat der  Straßen-Rapper aus Waldshut auf „Stracciatella Now“ auch sonst was zu sagen.

Und die Produktion von Konstantin Gropper (Get Well Soon) und Indierocker Markus Ganter von Sizarr gehört zum musikalisch Besten, was Deutschlands Beatschrauber in den letzten Jahren an Grooveteppichen gewebt haben: eine Art druckvollen Dark Hop Step mit orchestralen Gewittern, futuristisch aufgeblasenem Drum’n’Bass, Laptopsounds, House und Electro.

INKA verlost zum Konzert im Tempel dreimal die CD „Stracciatella Now“ (Chimperator/Universal). Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Fr, 20.9. unterm Stichwort „Cros Antipode“. -rw

Fr, 20.9., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario-Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...