Mutiny On The Bounty

Popkultur // Artikel vom 27.01.2016

Kleines Land, groß aufgefahrene Musik.

Die Luxemburger von Mutiny On The Bounty schreiben seit gut einem Jahrzehnt cineastische Instrumentalstücke, zwar nicht für die Leinwand, aber umso mehr fürs Kopfkino.

Zerhackte Rhythmen zersetzen die weiten Melodielinien, crunchige Gitarren sorgen für Energie und Reibung. Auch elektronische Sounds gehören wie selbstverständlich zum Math-Post-Rock der Truppe, die allen gefallen könnte, die sich zwischen den Battles und 65daysofstatic zuhause fühlen. -fd

Mi, 27.1., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL