Mutiny On The Bounty

Popkultur // Artikel vom 27.01.2016

Kleines Land, groß aufgefahrene Musik.

Die Luxemburger von Mutiny On The Bounty schreiben seit gut einem Jahrzehnt cineastische Instrumentalstücke, zwar nicht für die Leinwand, aber umso mehr fürs Kopfkino.

Zerhackte Rhythmen zersetzen die weiten Melodielinien, crunchige Gitarren sorgen für Energie und Reibung. Auch elektronische Sounds gehören wie selbstverständlich zum Math-Post-Rock der Truppe, die allen gefallen könnte, die sich zwischen den Battles und 65daysofstatic zuhause fühlen. -fd

Mi, 27.1., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: Attila Zoller

Popkultur // Tagestipp vom 15.01.2018

Gitarrist Attila Zoller zählt zu den treibenden Kräften im Jazz.

>   mehr lesen...




The Vibrators

Popkultur // Tagestipp vom 14.01.2018

Die Legende lebt – aber nicht mehr lange.

>   mehr lesen...




Irish Folk Rock Party 2017

Popkultur // Tagestipp vom 13.01.2018

Das Full-Folk-Programm gibt’s beim vierten Jahrestreffen der Karlsruher Boys in Green.

>   mehr lesen...




Poetic Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Im Programm „Rosenzeit und Aria“ schlagen Sandra Hartmann (Gesang), Peter Lehel (Saxofon) und Peter Schindler (Piano) gekonnt einen Bogen von Lyrik über Klassik hin zum Jazz.

>   mehr lesen...




Four For Kate

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Hier sind nicht aller guten Dinge drei, sondern vier plus eins.

>   mehr lesen...




Destiny Unknown

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Beim „Emergenza“ 2013 schafften es die Rastatter Destinies ins Regiofinale.

>   mehr lesen...