Les Tambours du Bronx

Popkultur // Artikel vom 27.01.2016

Wenn die 16 Musiker zwischen dicken Nebelschwaden ihre gestählten Oberkörper ins gleißende Scheinwerferlicht rücken, um mit Axtstielen auf 200-Liter-Ölfässern herumzuhämmern, wird ganz schnell klar, dass es sich bei der Bühnenshow von Les Tambours du Bronx um mehr handelt als ein bloßes Konzert.

Die Franzosen vollführen eine ebenso sehenswerte wie lautstarke audiovisuelle Choreografie aus Rock, Industrial-Techno, Afrobeat, synthetischen Klängen, Samples, Licht und Bewegung. -pat

Mi, 27.1., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.