Nacht der Talente

Popkultur // Artikel vom 14.05.2022

Nadetaband

Das Karlsruher Duo-„Nacht der Talente“ bringt am ESC-Abend Indie-Pop-Songkultur ins Mikado.

Hier spielt der Komponist noch selbst. Gemäß dem Originalreglement der Europäischen Rundfunkkommission von 1956 stehen Hendrik Brüggemann (Gitarre/Gesang) und Wolfgang Müller (Schlagzeug) zu der gebrochenen Zunge, die das Leben ihnen anerzogen hat. Sie singen von Licht im Bett, den Nachrichten mit Gundula Gause und dem Gefühl, das bleibt, wenn man Fremde in die Irre schickt. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Ex Oriente Lux

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Das Quartett Ex Oriente Lux mit Emily Peach (Violine/Viola), Uta Knoop (Klavier), Mustafa Obaid (Nailute) und Abdullah Kirli (Percussion) lädt zu einer musikalischen Reise in den Orient.

Weiterlesen …




Postcards

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Die Postcards waren die erste Band, der das Kohi im März 2020 aus bekannten Gründen absagen musste.

Weiterlesen …




Die Querfunker stellen sich vor: „Planet Of Sound“ von Leif Erikson

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Nach gleich mehreren diversen Sendungsprojekten hat sich der cluberprobte DJ Leif Erikson im Jahre 2020 auf den „Planet Of Sound“ begeben.

Weiterlesen …