Negative

Popkultur // Artikel vom 19.09.2007

Negative sehen zwar (fast) aus wie eine amtliche Sleazerock-Kapelle, beim näheren Hinhören entpuppt sich das Ganze aber – nach HIM und 69 Eyes – als weitere Tränendrüsenattacke aus Suomi.

Zwar nennen die jungen Finnen Guns'n'Roses und Aerosmith als Vorbilder, doch dürften sich selbst diese nicht allzu klischeefeindlichen Herren angesichts von Textversatzstücken wie "Only the strongest will survive" bestenfalls vor Lachen ausschütten. Für jüngere Fans des nordischen Herzschmerzsounds könnte diese Band zwar trotzdem durchaus ihren Reiz haben, Rock'n'Roller, die was auf sich halten, verpassen hier eher nichts.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.