„New Noise“-Benefiz fürs Juze Durmersheim

Popkultur // Artikel vom 18.09.2010

Um dem Juze Durmersheim in kritischer finanzieller Lage beizuspringen, läuft diese Herbstausgabe des beliebten Festivals.

Alle Einnahmen gehen in die Juze-Durmersheim-Kassen, damit es dort 2011 wieder ein Open-Air-Festival geben kann. Es spielen Trainwreck aus Aachen (Hardcore), Glasses aus Münster (Hardcore-Punk mit Mädels-Gesang), Kaishakunin (Hardcore/KA), Man The Change (Newschool-Hardcore-Punk, Mannheim), Ende/Aus (90er-Hardcore/KA) und Sailing On (female fronted Screamo-Hardcore, KA). Gezeigt wird außerdem der Film „Hardcore In Karlsruhe“ von Hendrik Polland. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.