Niels Frevert im Café Nun

Popkultur // Artikel vom 22.06.2007

Ach klar, der Sänger der "Nationalgalerie"! Tja, so ist das halt, wenn die Ex-Band einen Riesenhit hatte – aus dessen Schatten muss man erst mal treten.

Frevert schreibt auch auf seinen bislang zwei Soloalben weiter klasse Songs mit poetischen Texten, aber der ganze Hype um deutschsprachige Bands der letzten Jahre ging an ihm vorüber. Was aber wieder für Niels Frevert spricht – seine Musik ist für massenhafte Verbreitung eben zu sophisticated und tiefgründig! -th

Sa, 23.6., 20 Uhr, Café Nun, Gottesauerstr. 35
www.nuncafe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.