Niels Frevert im Café Nun

Popkultur // Artikel vom 22.06.2007

Ach klar, der Sänger der "Nationalgalerie"! Tja, so ist das halt, wenn die Ex-Band einen Riesenhit hatte – aus dessen Schatten muss man erst mal treten.

Frevert schreibt auch auf seinen bislang zwei Soloalben weiter klasse Songs mit poetischen Texten, aber der ganze Hype um deutschsprachige Bands der letzten Jahre ging an ihm vorüber. Was aber wieder für Niels Frevert spricht – seine Musik ist für massenhafte Verbreitung eben zu sophisticated und tiefgründig! -th

Sa, 23.6., 20 Uhr, Café Nun, Gottesauerstr. 35
www.nuncafe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.