Nils Landgren All Stars & Neue Philharmonie Frankfurt

Popkultur // Artikel vom 12.03.2016

Eigentlich sollte man mit 60 längst ausgewachsen sein.

Zu ihrem Jubiläum startet die schwedische Posaunen-Institution ihr größtes Projekt überhaupt. Mit dabei: Janis Siegel von Manhattan Transfer, Mitglieder der Bochumer Symphoniker, Grammy-Dirigent Vince Mendoza, Landgren selbst und die Neue Philharmonie Frankfurt. Puh.

Ach ja, Jan Lundgren (Piano), Viktoria Tolstoy (Gesang), Dieter Ilg (Bass) und Rasmus Kihlberg (Drums) wären da auch noch beteiligt. Die Supergroup interpretiert die Musik von Leonard Bernstein. -fd

Sa, 12.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Bluesmann mit Hang zur Poesie oder Singer/Songwriter mit Blues-Vorliebe?





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Nach Ken Russels 71er Nunsploitation-Movie benannt haben sich die Neapolitaner The Devils.