Nunuk

Popkultur // Artikel vom 06.05.2016

Elektronische World-Grooves aus Synth- und Drum-Sounds mit akustischer Gitarre, Percussions und Folk-artigen Vocal-Arrangements bilden die Sounds der deutsch-spanischen Band Nunuk um Sängerin Jenny Thiele.

Sie singen (auf Deutsch und Englisch) Geschichten über das Reisen, philosophische Frühstücke, Beziehungen und die Empfindung von Zeit.

So, 14.5., 20 Uhr, Kohi, Karlsruhe; Fr, 6.5., 20.30 Uhr, Musikantebuckl, Oberotterbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.