Oceansize

Popkultur // Artikel vom 13.11.2009

Keine Frage, Oceansize gehören zur Crème de la Crème des modernen Progressive Rock.

Auch wenn die Sahne in diesem Falle eher sauer, sprich nicht gerade leicht verdaulich ist, und haben mit den Alben Effloresce, Everyone Into Position und Frames bereits drei der respekteinflößendsten Werke des Genres im neuen Millennium geschaffen.

Dennoch werden die Briten noch immer ganz gern übersehen, dabei sollten zumindest alle Tool- und Porcupine-Tree-Fans mindes­tens eine Oceansize-Scheibe im Schrank stehen haben. Komplettiert wird das Billing von den Indie-Progern Ira aus Konstanz, die ihr neues Album vorstellen. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.