Odessa Projekt

Popkultur // Artikel vom 07.01.2012

Benannt nach dem Schmelztiegel am Schwarzen Meer vereint das Odessa Projekt seit mehr als zehn Jahren erfolgreich Balkan-Rhythmen, Gypsy, Klezmer und Hochzeitsmusik.

Heraus kommt eine musikalische Ode an die verschiedenen Kulturen Südosteuropas. Tanzfreudige werden beim üppig instrumentalisierten Set der sechs Süddeutschen voll auf ihre Kosten kommen, sollten aber Ausdauer mitbringen. -swi

Sa, 7.1., 20 Uhr, Kulturhaus Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL