Odessa Projekt

Popkultur // Artikel vom 07.01.2012

Benannt nach dem Schmelztiegel am Schwarzen Meer vereint das Odessa Projekt seit mehr als zehn Jahren erfolgreich Balkan-Rhythmen, Gypsy, Klezmer und Hochzeitsmusik.

Heraus kommt eine musikalische Ode an die verschiedenen Kulturen Südosteuropas. Tanzfreudige werden beim üppig instrumentalisierten Set der sechs Süddeutschen voll auf ihre Kosten kommen, sollten aber Ausdauer mitbringen. -swi

Sa, 7.1., 20 Uhr, Kulturhaus Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.