Oirtrio

Popkultur // Artikel vom 17.10.2010

Alles vibriert. Ändert fortwährend seine Form. Changiert.

Improvisierte Musik, in die man gern eintaucht, die einen umspült und trägt. „Hier haben sich Klangkünstler zusammengefunden, deren freie Herangehensweise an die Musik weiße Flecken in der Tiefe des musikalischen Raumes kultiviert.“

Stimmt, ist aber nur ein kleiner Bruchteil der herrlichen Wahrheit von und mit dem Kölner Kontrabassisten Sebastian Gramss, dem Saxofonisten und SWR-Jazzpreisträger Frank Gratkowski und dem japanischen Schlagzeuger/Perkussionisten Tatsuya Nakatani. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.