Quadro Nuevo – „Bon Voyage“

Popkultur // Artikel vom 16.10.2010

Sein neuntes Album legt das spielfreudige Instrumentalquartett hier vor.

Die spielsüchtigen Virtuosen treten in Jazz-Clubs und bei internationalen Festivals auf, spielen als Straßenmusiker oder Tango-Kapelle zum späten Tanz und als Konzert-Ensemble in großen Sälen wie der New Yorker Carnegie Hall.

Ausgehend von einem europäisch geprägten Tango spielen sie Arabesken, Balkan-Swing, feingliedrige Balladen und Improvisationen, dargeboten mit einer mediterranen Leichtigkeit, die zum Kennzeichen des Quartetts geworden ist. Jedes Lied nahm Quadro Nuevo an einem anderen Ort der Welt auf – jeder Song trägt dessen Schwingungen weiter.

Sa, 16.10., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe
www.tollhaus.de
www.quadronuevo.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...