Olaf Schönborns Q4

Popkultur // Artikel vom 27.08.2008

Der Mannheimer Olaf Schönborn betreibt nicht nur das erlesene Jazz’n’arts-Label.

Er hat als Saxophonist auch noch sein eigenes Quartett Q4 am Start. Jüngst erschien die neue CD „Radio Jazz“, und der Name ist Programm: Relaxter, grooviger Jazz voller eingängiger Melodien, der auch viele Nicht-Jazzer ansprechen dürfte, wenn, ja wenn er denn mal im Radio gespielt würde!

Bei aller Zugänglichkeit ist die Musik des Vierers „ohne Schlagmann“ (kein Schlagzeug, aber allerlei Percussion-Tupfer) stets packend und weit entfernt von beliebiger Dudelei. Pat Metheny ist als Referenz nicht weit. -th


Sa, 30.8., Landau, Konzertgarten der Jugendstil-Festhalle (bei Regen im Saal)
www.olafschoenborn.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: Attila Zoller

Popkultur // Tagestipp vom 15.01.2018

Gitarrist Attila Zoller zählt zu den treibenden Kräften im Jazz.

>   mehr lesen...




The Vibrators

Popkultur // Tagestipp vom 14.01.2018

Die Legende lebt – aber nicht mehr lange.

>   mehr lesen...




Irish Folk Rock Party 2017

Popkultur // Tagestipp vom 13.01.2018

Das Full-Folk-Programm gibt’s beim vierten Jahrestreffen der Karlsruher Boys in Green.

>   mehr lesen...




Poetic Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Im Programm „Rosenzeit und Aria“ schlagen Sandra Hartmann (Gesang), Peter Lehel (Saxofon) und Peter Schindler (Piano) gekonnt einen Bogen von Lyrik über Klassik hin zum Jazz.

>   mehr lesen...




Four For Kate

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Hier sind nicht aller guten Dinge drei, sondern vier plus eins.

>   mehr lesen...




Destiny Unknown

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Beim „Emergenza“ 2013 schafften es die Rastatter Destinies ins Regiofinale.

>   mehr lesen...