Olaf Schönborns Q4

Popkultur // Artikel vom 27.08.2008

Der Mannheimer Olaf Schönborn betreibt nicht nur das erlesene Jazz’n’arts-Label.

Er hat als Saxophonist auch noch sein eigenes Quartett Q4 am Start. Jüngst erschien die neue CD „Radio Jazz“, und der Name ist Programm: Relaxter, grooviger Jazz voller eingängiger Melodien, der auch viele Nicht-Jazzer ansprechen dürfte, wenn, ja wenn er denn mal im Radio gespielt würde!

Bei aller Zugänglichkeit ist die Musik des Vierers „ohne Schlagmann“ (kein Schlagzeug, aber allerlei Percussion-Tupfer) stets packend und weit entfernt von beliebiger Dudelei. Pat Metheny ist als Referenz nicht weit. -th


Sa, 30.8., Landau, Konzertgarten der Jugendstil-Festhalle (bei Regen im Saal)
www.olafschoenborn.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.