Oysterband

Popkultur // Artikel vom 02.04.2007

Die Oysterband sind die Godfathers des europäischen Folkrock. Die Briten begannen zeitgleich mit den Pogues und ebneten den Weg für Bands wie die Levellers, Pressgang, Fiddlers Green oder Subway To Sally.

Doch der Band um Frontmann John Jones gebührt nicht nur der Respekt vor dem Alter, nein, sie schreiben auch unsterbliche Songs, mit Arrangements, die im Folkrock-Bereich ihresgleichen suchen. Und sind dazu um kein deutliches Politik-Statement verlegen. Support: Ahead To The Sea. -mex

Mi, 4.4., 20 Uhr, Substage www.substage.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...