P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Die Straßburger Yojimbo spielen intergalaktischen Stoner Rock und Baron Crâne aus Paris stehen für eine Heavy-Progressive-Prog-Fusion zwischen Headbanging und Meditation (Fr, 3.6., 20 Uhr).

Crustpunk mit Emo- und düsteren Einschlägen gibt’s in der Triple-Show mit Splitter aus Nürnberg und den Gießener Bands Aardvark und Frozen Man Syndrom (Fr, 10.6., 20 Uhr).

Psychedelischen Heavy Metal auf Jam-Basis zwischen trippigem Blues und Songwriting ist der USP von Geezer aus Kingston in den USA.  Support kommt von Spoonhead (So, 12.6., 19 Uhr).

Verträumtere Klänge schlägt King Hannah an, ein Indie-Dream-Pop Duo mit Album-Eintrag im Roster von City Slang (Mi, 15.6., 19 Uhr). An drei Donnerstagen lädt die Pendelmucke-Tanzbar mit Punk Rock und Überraschungen zum Staunen und Verweilen (2.+9.+16.6., 18-22 Uhr) und am Sa, 18.6., stehen von 18 Uhr bis Mitternacht die Plattenspieler offen, bis es in die Rave-Nacht übergeht. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL