Palatia Jazz & Markt der Genüsse

Popkultur // Artikel vom 21.05.2010

Zum zwölften Mal bespielt das „Palatia Jazz“ die schönsten historischen Orte in der Pfalz.

Drei Indoor-Gigs locken vom 21.-23.5. in den Herrenhof nach Neustadt-Mußbach. Der kubanische Pianist Roberto Fonseca („Akokan“) gilt als Nachfolger des verstorbenen Rubén González und hat schon mit dem Buena Vista Social Club, dem Orchester von Ibrahim Ferrer sowie Herbie Hancock und Wayne Shorter gespielt (Fr, 21.5., 20.30 Uhr).

Spannend ist auch das Projekt von Thierry Lang, der in „Lyoba Revisited“ Hirtenlieder verjazzt und mit Celloquartett, Flügelhorn, Bass und schwebenden Pianoläufen zu Streicheleinheiten für die Seele macht (Sa, 22.5., 20 Uhr). Jacky Terrasson stellt mit „Push“ sein Concord-Debüt und sein neues Klaviertrio (Bass: Ben Williams; Drums: Jamire Williams) vor.

Die gute Laune wird mit neuen, feinfühligen Eigenkompositionen und einigen Standards gepusht – ja selbst Michael Jackson „goes Jazz“. (So, 23.5., 20 Uhr). Vom 22.-24.5. findet an gleicher Stelle auch der „Markt der Genüsse“ statt – mit Fleisch- und Wurstwaren, frischem Fisch und traditionell erzeugten Backwaren, Milchprodukten, Kräutern, Wein, Spirituosen, Tabakwaren, hausgemachter Pasta, Ölen und Essig, angeboten von Direktvermarktern, aus Lebensmittelmanufakturen und von Kleinbetrieben aus der Region.

Das kulturelle Rahmenprogramm umfasst Folkloremusik, Puppentheater für Kinder und praktische Vorführungen beispielsweise eines Käsers oder eines Zigarrendrehers. -er


21.-24.5., je ab 11 Uhr bzw.20 Uhr, Herrenhof Neustadt/Mußbach
www.palatiajazz.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.