Pascal Comelade - "Metode de Rocanrol"

Popkultur // Artikel vom 27.04.2008

Er spielte mit Robert Wyatt oder PJ Harvey, macht vornehmlich Filmmusik und tritt live auch mal mit einem Orchester auf, dessen Mitglieder ausschließlich Kinderspielzeug-Instrumente spielen.

So wird dann z.B. Kraftwerk gecovert. Der in den Pyrenäen lebende Pascal Comelade gehört zu den größten Musikern dieses Planeten. Auf seiner neuen CD "Metode de Rocanrol" (Because TV/Alive) entwickelt er aus katalonischer Blasmusik, Tango/Rumbajazz oder Chanson charmige Folk-Jazz-Instrumentals, die Satie von weitem grüßen lassen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.