Pascal Comelade - "Metode de Rocanrol"

Popkultur // Artikel vom 27.04.2008

Er spielte mit Robert Wyatt oder PJ Harvey, macht vornehmlich Filmmusik und tritt live auch mal mit einem Orchester auf, dessen Mitglieder ausschließlich Kinderspielzeug-Instrumente spielen.

So wird dann z.B. Kraftwerk gecovert. Der in den Pyrenäen lebende Pascal Comelade gehört zu den größten Musikern dieses Planeten. Auf seiner neuen CD "Metode de Rocanrol" (Because TV/Alive) entwickelt er aus katalonischer Blasmusik, Tango/Rumbajazz oder Chanson charmige Folk-Jazz-Instrumentals, die Satie von weitem grüßen lassen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...