Pascal Comelade - "Metode de Rocanrol"

Popkultur // Artikel vom 27.04.2008

Er spielte mit Robert Wyatt oder PJ Harvey, macht vornehmlich Filmmusik und tritt live auch mal mit einem Orchester auf, dessen Mitglieder ausschließlich Kinderspielzeug-Instrumente spielen.

So wird dann z.B. Kraftwerk gecovert. Der in den Pyrenäen lebende Pascal Comelade gehört zu den größten Musikern dieses Planeten. Auf seiner neuen CD "Metode de Rocanrol" (Because TV/Alive) entwickelt er aus katalonischer Blasmusik, Tango/Rumbajazz oder Chanson charmige Folk-Jazz-Instrumentals, die Satie von weitem grüßen lassen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...