Pascal Comelade - "Metode de Rocanrol"

Popkultur // Artikel vom 27.04.2008

Er spielte mit Robert Wyatt oder PJ Harvey, macht vornehmlich Filmmusik und tritt live auch mal mit einem Orchester auf, dessen Mitglieder ausschließlich Kinderspielzeug-Instrumente spielen.

So wird dann z.B. Kraftwerk gecovert. Der in den Pyrenäen lebende Pascal Comelade gehört zu den größten Musikern dieses Planeten. Auf seiner neuen CD "Metode de Rocanrol" (Because TV/Alive) entwickelt er aus katalonischer Blasmusik, Tango/Rumbajazz oder Chanson charmige Folk-Jazz-Instrumentals, die Satie von weitem grüßen lassen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.