Paul Frick

Popkultur // Artikel vom 24.06.2017

Paul Frick (Foto: Hans Martin Sewcz)

Vor ein paar Jahren spielte Paul Frick im Club Erdbeermund zum Tanz auf.

Der Mann hat aber mehrere künstlerische Gesichter, wie sein wohl bekanntestes Projekt, Brandt Brauer Frick, mittels Techno aus klassischen Instrumenten schon andeutet. Als studierter Komponist schreibt und performt der Berliner auch zeitgenössische Instrumentalmusik und ist nun Special Guest beim „Soundspaces“-Projekt im ZKM.

Hierfür bringen der Saxofonist Sascha Armbruster und der Fagottist Johannes Schwarz ihre beiden selten kombinierten Instrumente zusammen und erweitern sie mit extra entwickelter Software um Live-Elektronik und Surround-Sound. Alle Werke wurden speziell für diesen Abend komponiert. -fd

Sa, 24.6., 19 Uhr, ZKM-Kubus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Joëlle Léandre & Sebastian Gramss

Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2018

Jazzclub-im-Kunstverein-Kurator Johannes Frisch, selbst ein ausgewiesener Könner am Kontrabass, präsentiert mit der Konzertreihe „Double The Double Bass“ des Kölner Bassisten Sebastian Gramss ein tolles Format.

>   mehr lesen...




Johanna Borchert

Popkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

„Das Einzige, was an meiner Musik Jazz ist, ist die Einstellung.“

>   mehr lesen...




Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...