Paul Frick

Popkultur // Artikel vom 24.06.2017

Vor ein paar Jahren spielte Paul Frick im Club Erdbeermund zum Tanz auf.

Der Mann hat aber mehrere künstlerische Gesichter, wie sein wohl bekanntestes Projekt, Brandt Brauer Frick, mittels Techno aus klassischen Instrumenten schon andeutet. Als studierter Komponist schreibt und performt der Berliner auch zeitgenössische Instrumentalmusik und ist nun Special Guest beim „Soundspaces“-Projekt im ZKM.

Hierfür bringen der Saxofonist Sascha Armbruster und der Fagottist Johannes Schwarz ihre beiden selten kombinierten Instrumente zusammen und erweitern sie mit extra entwickelter Software um Live-Elektronik und Surround-Sound. Alle Werke wurden speziell für diesen Abend komponiert. -fd

Sa, 24.6., 19 Uhr, ZKM-Kubus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.